Glasperlenstrahlen

Durch den Einsatz von Glasperlen werden Materialien wie Stahl, Aluminium und Chromstahl weiter veredelt. Unter Druck werden Glasperlen in verschiedenen Körnungen auf die Oberfläche des Werkstückes „geschossen“. So werden gezielt seidenglänzende oder matte Oberflächen erzeugt, wodurch auch Material und Oberflächenfehler kaschiert werden können.

 

Die Oberfläche wird dabei von anhaftenden Fremdkörpern gereinigt und verdichtet während die Grundmasse des Werkstückes unverändert bleibt. So können Oxidschichten abgetragen werden und es entsteht eine gleichmäßige mattierte Oberflächenstruktur.

 

Die Anwendung von Glasperlen eignet sich besonders zum:

 

  • reinigen von Oxidschichten
  • mattieren der Oberfläche
  • entgraten und entzundern z.B. bei Zahnräder oder Stanzteilen

 

Eisen entrosten mit Glasperlenstrahlen Durch Glasperlenstrahlen entrostetes Eisen

Wir haben uns auf die Bearbeitung von Kleinwaren spezialisiert, somit ist das Glasperlenstrahlen bei Waren mit den Abmaßen bis H: 495mm, B: 600mm, T: 460mm möglich.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Weber Oberflächenbearbeitung